Sie sind hier: Startseite Lehre Projekte Alternative Authentifizierungsverfahren …

Alternative Authentifizierungsverfahren in bwLehrpool

Das Rechenzentrum betreibt selbst und im Auftrag verschiedener Fakultäten PC-Pools in unterschiedlichen Varianten. Diese Räume dienen gleichzeitig Lehr- und Prüfungszwecken sowie dem Selbststudium mit Nutzung verschiedener (fachspezifischer) Arbeitsumgebungen. Mit zunehmender einrichtungsübergreifender Kooperation (European Campus im EUCOR-Verbund, gemeinsame Lehramt, externe Wissenschaftler und Dozenten, ...) kommen zunehmend Personengruppen vor, die in der lokalen Authentifizierung (typischerweise LDAP oder AD) nicht vorliegen. Um diesen Gruppen trotzdem einfachen Zugriff auf zentrale Lehr- und Lernressourcen zu geben, sollen alternative Authentifizierungsmethoden (unter Nutzung eines LDAP-Proxies) evaluiert werden. Hierzu zählen Föderationen wie DFN-AAI oder bwIDM und Ansätze, die das zentrale Campus-Management (im Bsp. Freiburg: HIS-in-One) als Backend nutzen. Eine prototypische Umsetzung ist anhand der bestehenden bwLehrpool-Infrastruktur zu evaluieren und zu implementieren.

Voraussetungen:

Linux- und Programmierkenntnisse (Begriffe wie PAM, Shibboleth, Webservices sollten einen nicht schrecken sondern im Gegenteil etwas sagen)

Kontakt

Dirk von Suchodoletz